Archiv für den Monat: März 2014

Mit kleinen Pausen gegen Burnout

Mit kleinen Pausen gegen Burnout

© Miriam Dörr – Fotolia

Besonders pflegende Angehörige gehören zur der Gruppe, die am häufigsten vom Burnout-Syndrom betroffen sind. Sie zerreißen sich im wahrsten Sinne des Wortes zwischen der Pflege, dem Berufsalltag oder/und dem Haushalt. Die eigenen Bedürfnisse, das eigene „Ich“ kommt dabei in der Regel gar nicht mehr vor, weil wir vermeintlich keine Zeit für die Befriedigung eigener Bedürfnisse haben bzw. der Fokus so intensiv auf der Pflege und Fürsorge unseres demenziell veränderten Angehörigen liegt, dass wir die eigene Person gar nicht mehr spüren und wahrnehmen. Weiterlesen

Nie ohne Handschuhe!

Wertvolle Pflegetipps von der Fachfrau

© Vladyslav Bashutskyy - Fotolia

© Vladyslav Bashutskyy – Fotolia

Pflegende Angehörige erledigen Tag für Tag viele große und kleine Aufgaben, die wiederum mit vielen Handgriffen einhergehen. Dabei können Fehler passieren, aber mit der richtigen Technik können auch Vorteile für das Wohlbefinden des zu Pflegenden erreicht werden.

Eine wichtige Regel für pflegende Angehörige lautet:
„Führe pflegerische Tätigkeiten nie ohne Handschuhe aus!“ Weiterlesen