Archiv für den Monat: November 2015

Gedanken zum Wert der Pflege

Das kleine 1×1 des Pflegegeldes

© akf – Fotolia

Die neue Pflegereform ist auf den Weg gebracht und wird ab 2017 wirksam werden. In dieser Gesetzesreform werden ENDLICH Entlastungsangebote im größeren Umfang für pflegende Angehörige beinhaltet sein und das ist gut so. Es hat lange genug gedauert, bis man die pflegenden Angehörigen als das wahrgenommen hat, was sie sind: Die größte Gruppe von Menschen in unserem Land, welche die Dienstleistung Pflege anbietet. Weiterlesen

Tipps für die kalte Jahreszeit

Kurzer Poncho für Rollstuhlfahrer

© Alexander von Wiedenbeck

Für Mütter und pflegende Angehörige beginnt im Herbst und im Winter eine wahre Leidenszeit. Das hängt sehr eng mit dem An- und Ausziehen zusammen, das sowohl für Babys, Kleinkinder, aber auch für Senioren, die nicht mehr so beweglich sind, eine furchtbare Prozedur sein kann und oftmals den Gang an die frische Luft verleidet. Das wiederum kann fatale Folgen haben für die Gesundheit, aber auch für das Gemüt. Weiterlesen

Mit Musik eine Brücke zu den Erinnerungen bauen

Bett im Kornfeld

© arturnyk – Fotolia

Dieser Schlagertitel hat es in sich für Wolfgang. Er ist 73 Jahre alt und vor zweieinhalb Jahren wurde bei ihm Demenz diagnostiziert. Einmal in der Woche geht er mit Bianca Mattern in den Pferdestall zum Arbeiten. Bianca ist die Chefin von „NonnaAnna® – Montessori für Senioren“. Die Stallarbeit ist eine individuelle Betreuung und Beschäftigung für Wolfgang und wird von der Pflegekasse bezahlt. Diese Aufgabe gibt ihm das Gefühl wichtig zu sein, etwas zu leisten. Vor allem reißt sie ihn aus seiner depressiven Stimmung heraus. Er genießt es, mit Bianca zu schuften und zu schwitzen. Voller Energie füllt er die Schubkarre mit Stroh und fährt sie zu den Pferdeboxen. Weiterlesen

Liebe, liebe Sonne, komm‘ ein bisschen runter …

Herbstspaziergang

© Katarzyna Bialasiewicz photographee.eu – Fotolia

Sicher können Sie sich noch an dieses Kinderlied erinnern. Gerade im November und Dezember ist der Anfangsreim dieses Liedes hochaktuell und sogar verantwortlich für unsere physische und psychische Gesundheit.

Über die dunkle Jahreszeit leeren sich die Melatonin-Speicher in unserem Körper, was wiederum verantwortlich dafür ist, dass sich depressive Verstimmungen und die Grippewelle auf dem Vormarsch befinden. Weiterlesen