Advent – Zeit der Erinnerung

Advent - Zeit für Musik

© Halina Yakushevich – Fotolia

Nun ist es wieder so weit. Der Advent steht vor der Tür und bringt eine Menge Erinnerungen an frühere Zeiten zurück.

Der Duft von frisch gebackenen Lebkuchen, Tannenzweigen, Zimt und Koriander zieht durch die Zimmer. Weihnachtslieder bestimmen die Radioprogramme und die akustische Kulisse in den Kaufhäusern.

Für uns pflegende Angehörige kann diese permanente Weihnachts- und Adventskulisse eine große Chance bieten für Erinnerungsarbeit pur.

Die Weihnachtszeit ist bei vielen Menschen tief im Gedächtnis abgespeichert und mit angenehmen und sentimentalen Gefühlen verbunden. Der Kinderzauber der Weihnachtszeit übt auch auf viele Erwachsene noch seine Reize aus.

Das gilt insbesondere für Menschen mit Demenz. Für sie ist es eine große Möglichkeit, über die permanente Weihnachtskulisse an alte Gefühle und Situationen aus der Kinderzeit anzudocken.

Dadurch wird das Gedächtnis sozusagen in einen Erinnerungsmodus gestellt und das kommt auch anderen Parts im Gehirn zugute.

Oftmals geht mit der vermehrten Aktivierung im Gehirn auch eine allgemeine Beruhigung und somit eine Verbesserung des Allgemeinzustandes einher.

Nutzen Sie die Weihnachtszeit für aktivierende Angebote und genießen sie zusammen mit Ihrem Angehörigen den Zauber des Advents und der Weihnacht.

Nun wünsche ich Ihnen viele schöne Stunden im Kreise Ihrer Lieben.

Ihre Eva-Maria Popp

 

Empfohlene Produkte

 

Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.