Aktuelle Befragung der Universität Mannheim zum Thema „Beruf und Pflege vereinbaren“

Gastbeitrag

Bereits mehr als 10 % aller Berufstätigen über 40 Jahre pflegen heute neben ihrem Beruf einen Angehörigen zu Hause.

Die Projektgruppe „Beruf und Pflege“ der Universität Mannheim beschäftigt sich daher in einem aktuellen Forschungsprojekt damit, inwiefern eine aktive Pflegetätigkeit mit einer Berufstätigkeit vereinbart werden kann. Mit Ihrer Teilnahme an der Befragung leisten Sie einen wichtigen Beitrag, um in Zukunft Lösungen für Berufstätige mit Pflegeverantwortung zu entwickeln!

Die Projektgruppe besteht aus Studierenden des Masterstudiengangs Psychologie unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Sonnentag, Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Mannheim. Zudem wird das Projekt in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. durchgeführt.

Mitmachen können alle Berufstätigen, die in Teil- oder Vollzeit beschäftigt sind und neben ihrer Berufstätigkeit einen Angehörigen pflegen.

Pro Teilnehmer wird 1 Euro für eine Wohltätigkeitsorganisation der eigenen Wahl gespendet.

Um an der Befragung teilzunehmen, klicken Sie bitte auf folgenden Link

https://ww2.unipark.de/uc/Beruf_und_Pflege_vereinbaren/

Die Studie wird ca. 20 – 30 Minuten in Anspruch nehmen. Selbstverständlich werden alle Daten vertraulich behandelt und alle Angaben im Rahmen der Befragung ausschließlich für das Forschungsprojekt verwendet. Die Teilnahme ist bis zum 31.10.2015 möglich.

Die Projektgruppe bedankt sich herzlich für Ihre Teilnahme!

Alle weiteren Fragen werden gerne unter beruf.pflege@web.de beantwortet.

 

Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.