Archiv des Autors: Wehrfritz Internetredaktion

Alzheimer: „Ein Abschied auf Raten“

zdf-interview-eva-maria-poppSchlimm ist es nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für deren Angehörige, die den förmlichen Zerfall des Geistes eines geliebten Menschen mit ansehen müssen.

Aufklärung, Ratschläge und damit Hilfe rund um das Thema ‪Alzheimer und Demenz‬ bietet die ‪Wehrfritz‬ GmbH mit ausgewählten Produkten und innovativen Konzepten. Ebenso Eva-Maria Popp – als Coach begleitet sie Betroffene und ihre Familien im Alltag. Weiterlesen

Videogestützte Online-Beratung für pflegende Angehörige

Wer als Angehöriger die Pflege eines nahestehenden Demenzerkrankten übernimmt, gerät oft an seine Belastungsgrenzen. Denn neben den aufwändigen alltäglichen Pflegeaufgaben kommen vor allem auch emotionale Belastungen auf, die schwer auf dem Gemüt des Pflegenden liegen können. Emotionale Entlastung zu erfahren, ist hingegen nicht einfach, denn zum einen bleibt für die Nutzung von Beratungs- und Hilfsangeboten kaum Zeit. Zum anderen kann sich das nahe Umfeld schwer in den täglichen Pflegealltag hineinversetzen, so dass das tröstliche und stärkende Mitgefühl von lieben Freunden oder Bekannten oft ausbleibt. Der Austausch mit anderen Betroffenen fehlt, die doch sehr gut wissen, wie es ist zu pflegen und gefühlt nicht mehr pflegen zu können, am Ende zu sein mit seiner Kraft.

Weiterlesen

Fördermittel für die Altenhilfe zu vergeben

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk (DHW) stellt dem KDA finanzielle Mittel zur Verfügung. Mit diesen initiiert und unterstützt das KDA neue Wege in der Altenhilfe.

„Bis zum 31. Oktober 2014nnen gemeinnützige Institutionen noch Fördermittel beim Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) beantragen.
Gefördert werden unter anderem Qualifizierungsmaßnahmen, Wohnberatungsstellen sowie Exkursionen und Hospitationen im Bereich Altenhilfe. Die geförderten Maßnahmen sollten bis Ende 2014 abgeschlossen sein.“ (KDA)

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.kda.de/foerdermittel.htm