Archiv der Kategorie: Selbstmanagement

Wenn kleine Hilfsmittel Großes bewegen

flaschenoeffnerVor Kurzem war ich als Referentin im Pflegeheim Südhus in Rostock gebucht. Dort hatte ich die Ehre, alle Führungskräfte des Hauses in Sachen Kommunikation und Führung zu schulen. Natürlich spricht man in einem Seminar, das man für Pflegekräfte eines Pflegeheimes gibt, immer auch über die besondere Situation der Bewohner. Weiterlesen

Sehen wir uns auf der Leipziger Buchmesse?

Logo der Leipziger BuchmesseSeit gut einem Jahr begleite ich Sie, liebe Leserinnen und Leser, mit meinem Blog für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz.

Meine Absicht ist es, die schwere Last, die Sie tragen, etwas zu erleichtern. Außerdem ist es mein Ziel, Ihnen die andere Seite der Demenz immer wieder vor Augen zu halten. Weiterlesen

Gehirnjogging für eine starke Leistung

Gehirnjogging

© Monkey Business – Fotolia

Übung macht den Meister.

Steter Tropfen höhlt den Stein.

Wer rastet, der rostet.

Sie alle kennen diese Sprichwörter, die uns ein Leben lang begleiten und uns immer wieder mahnend erinnern, dass wir solange wir leben und in jedem Alter aktiv sein sollten, um fit zu bleiben. Weiterlesen

Sonnenstrahlen gegen die Winterdepression – Wellness für die Seele

Sonnenstrahlen gegen Winterdepressionen

© Yuri Arcurs – Fotolia

Menschen mit Demenz unterliegen in Sachen Befindlichkeit, seelisches Wohlbefinden und Gefühlslage den gleichen medizinischen Gesetzmäßigkeiten wie alle anderen. Allerdings potenziert sich die Wirkung von negativen Einflüssen oder Mangelzuständen oftmals, da die Demenz an und für sich schon eine große Belastung für die Seele des demenziell Erkrankten darstellt. Weiterlesen

Wertvolle Hilfe und keiner will sie!

Wertvolle Hilfe

© Miriam Dörr – Fotolia

„Ilse Bilse, keiner will se. Kam der Koch und nahm sie doch.“

An dieses nette Wortspiel musste ich ganz spontan denken, als ich von meinem Sohn und meiner Schwiegertochter gehört habe, wie wenig die Betreuungsleistungen von pflegenden Angehörigen abgerufen werden. Weiterlesen

Tausche siebten Sinn gegen Stolperfalle

Tausche siebten Sinn gegen Stolperfalle

© freshidea – Fotolia

Das Leben steckt voller Gefahren. Wir alle können uns Zeit unseres Lebens an viele Situationen erinnern, in denen wir knapp an kleineren oder auch größeren Katastrophen vorbeischrammten. Oftmals hat uns das Glück, der Zufall, aber häufig auch der siebte Sinn vor einem Unfall bewahrt. Deshalb ist die Frage, wie sich der siebte Sinn ausbildet, sehr wichtig für uns. Weiterlesen

Hilfreiche Gedanken, wenn das Schreien unerträglich wird

Hilfreiche Gedanken

© Fotowerk – Fotolia

Als pflegender Angehöriger sind Sie im Dauereinsatz und im Dauerstress, wenn es um die Sorge um Ihren demenziell Erkrankten geht. Sie sind immer präsent und Ihre Gedanken lassen selten andere Themen- und Denkwelten zu als die Demenz.

Wenn dann noch sehr unangenehme und belastende Verhaltensweisen Ihres zu Pflegenden dazukommen, dann ist oftmals das Maß des Erträglichen erreicht. Weiterlesen

Mit kleinen Pausen gegen Burnout

Mit kleinen Pausen gegen Burnout

© Miriam Dörr – Fotolia

Besonders pflegende Angehörige gehören zur der Gruppe, die am häufigsten vom Burnout-Syndrom betroffen sind. Sie zerreißen sich im wahrsten Sinne des Wortes zwischen der Pflege, dem Berufsalltag oder/und dem Haushalt. Die eigenen Bedürfnisse, das eigene „Ich“ kommt dabei in der Regel gar nicht mehr vor, weil wir vermeintlich keine Zeit für die Befriedigung eigener Bedürfnisse haben bzw. der Fokus so intensiv auf der Pflege und Fürsorge unseres demenziell veränderten Angehörigen liegt, dass wir die eigene Person gar nicht mehr spüren und wahrnehmen. Weiterlesen

Demenz – von der Last zum kleinen Glück

Der Begriff Demenz gehört zu den am meist gebrauchten Schlagworten unserer Zeit. Die Medien sind voll von Berichten, aber meist geht es nur um das Aufzählen von Zahlen, Daten und Fakten. Man spricht von 1,2 Millionen Menschen, die in Deutschland demenziell erkrankt sind. Man zeigt auf, wie diese Zahl weiter ansteigen wird. Es wird hochgerechnet, was das alles kosten wird. Der Gesundheitsminister wird zitiert, wie man das System stärken muss, was es alles zu tun gibt … Weiterlesen